Moderne Diagnostik

Die Diagnose (Entscheidung) ist das Resultat des Arztes, die auf Grund der Informationen über Krankheitsbild und Krankheitsverlauf getroffen wird.

Hilfsmittel, die zur Absicherung oder zum Ausschluss eines klinischen Verdachts beitragen, werden in die Entscheidung miteinbezogen. Hilfsmittel sind Bild gebende, labortechnische und bioenergetische Verfahren.

Diese diagnostischen Verfahren werden unter medizinischen als auch ökonomischen Aspekten ausgewählt:

1. Das Bild gebende Verfahren hilft im Akutfall, Schäden schnellstmöglich festzustellen, um Risiken zu minimieren und möglichen Folgeschäden entgegenzuwirken.

2. Bei chronischen, therapieresistenten Prozessen ist entscheidend, dass die einzelnen Belastungsfaktoren Schritt für Schritt erkannt werden. In diesem Falle ist der kybernetisch orientierte Muskeltest der Applied Kinesiology, in Verbindung mit anderen diagnostischen Verfahren, ein wichtiges Hilfsmittel, einen Therapieansatz auszuarbeiten.

Relevante Verfahren

Bei uns durchgeführte Verfahren:

  1. genaue klinische Untersuchung
  2. Labor
  3. Röntgen
  4. Knochendichtemessung (Osteodensitometrie)
  5. Ultraschall (Sonografie)
  6. Applied Kinesiologie (AK)

Bei Kooperationspartnern durchgeführte Verfahren:

  1. Magnet-Resonanz-Tomographie (MRT)
  2. Computer-Tomographie (CT)
  3. Elektro-Myo-Graphie (EMG)
  4. Szintigraphie
  5. 3D-Wirbelsäulenvermessung
  6. Laufband-Video-Analyse